Kleines Techniktagebuch

—Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand (Konfuzius Peng)

Internetkartenquellen für Track@Way

Kürzlich habe ich beschrieben, wie sich die Karten der Vermessungsämter in Track@Way nutzen lassen. Das Programm unterstützt aber auch Internetkarten. Die Liste der standardmäßig verfügbaren Karten lässt sich dabei sehr leicht erweitern. Prinzipiell eignen sich alle WMTS-Karten, wobei die einmal heruntergeladenen Kacheln gespeichert bleiben und somit auch ohne Netzwerkverbindung genutzt werden können.

Für jede neue Kartenquelle ist eine Datei name.txt (Endung ist wichtig!) zu erstellen

extension = png
name = Verzeichnisname
legal = Copyright-Hinweis
title = Kartentitel
url0 = http://wms.server1/%1/%2/%3
url1 = http://wms.server2/%1/%2/%3
...

Die Platzhalter %1, %2 bzw. %3 stehen dabei für den Maßstab, x- bzw. y-Koordiante und die durchnummerierten URL werden rotierend verwendet;  siehe auch die Track@Way-Hilfe.

Die Datei wird einfach ins bereits vorhandene Verzeichnis map_sources (unterhalb des TrackAWay-Verzeichnisses, dessen Speicherort unter Einstellungen → Geräte definiert ist) gelegt und beim nächsten Programmstart wird die zugehörige Karte als Option (Kartenverwaltung → Internet → Kartenquelle) angeboten.

Hier einige weitere, teilweise sehr nützliche Karten:

Ob die jeweilige Lizenz auch eine Offline-Nutzung der Kartenkacheln zulässt, muss jeder Nutzer selbst überprüfen!

« Previous post